Angelika Wende: BEZIEHUNGEN


Mirna Lopez_photographer Oscar Picazo
 
 
 
 
 

Beziehungen

 
 
 
 
 
 
 

Von Angelika Wende

Wiesbaden, Deutschland – 19. April 2022

 
 

Wir können viel lernen, von den Menschen, zu denen wir uns hingezogen fühlen. Besonders von den Menschen, die uns nicht gut tun. Von denen, die uns das Gefühl geben, dass wir nicht gut genug sind. Besonders von denen, die uns sagen, dass wir falsch sind oder falsch liegen, indem was tun, denken und fühlen. Besonders von denen, die sagen, wir sind zu kompliziert. Besonders von denen, die immer nur von sich selbst reden, ohne uns zuzuhören. Besonders von denen, die uns sagen: Du hast dich, oder dein Leben nicht im Griff. Besonders von denen, die uns verletzen. Besonders von denen, die uns nicht achten, so wie wir sind.

Sie zeigen uns, was wir noch nicht gelernt haben.

Sie zeigen uns, was wir noch zu heilen haben.

Sie zeigen uns, dass wir uns abgrenzen und besser für uns selbst sorgen müssen.

Je mehr wir lernen, sorgsam mit uns selbst umzugehen, uns selbst zu mögen und zu achten, desto mehr fühlen wir uns zu Menschen hingezogen, die uns achten und die wir gefahrlos lieben können.

Das braucht Zeit und Geduld. Der Typ Mensch, zu dem wir uns hingezogen fühlen, verändert sich nicht sofort. Es kann dauern. Es dauert so lange, bis wir gelernt haben, was wir lernen müssen.

Zu wem wir auch in Beziehung sind, zu wem wir auch Beziehung aufnehmen, und was auch immer wir in Beziehung entdecken – es geht zuletzt um uns, und um das, was wir noch zu lernen haben.

Es mag dauern, aber wir können lernen, gesunde Beziehungen aufzubauen und ungesunde Beziehungen zu verlassen.

 
 
 

Angelika Wende

Coach, Stimm- und Sprechtrainerin, Rednerin, Moderatorin, Autorin, Malerin

http://angelikawende.blogspot.de

 
 

Das Bild wurde mit freundlicher Genehmigung des mexikanischen Fotografen © Oscar Picazo in Las Vegas veröffentlicht.

 
 
 
 
 
 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>