Guest Book – Gästebuch – Ziyaretçi Defterimiz


tumblr_n74e19DlF51ru2qa4o1_1280

Bild / Picture thanks to © Courtesy of Bato Dugarzhapov (Russia)

.
.

Guest Book – Gästebuch – Ziyaretçi Defterimiz

.

We, the team Çiğdem Gül, Dr. Sathya Alessandra Bernhard and Metin Türk are very pleased about your entry in our guestbook as feedback about us, about our authors and about topics of our Intercultural Network For The Highly Gifted. Please use our email address: info@interkulturellhochbegabte.de

.

Bu Kısımdan Ekibimiz – Çiğdem Gül, Dr. phil. Sathya Alessandra Bernhard ve Metin Türk – ve Çalışmaları Hakkında, Network, Konular, Yazarlar İle İlgili Düşüncelerinizi, Duygularınızı, Önerilerinizi ve Eleştirilerinizi info@interkulturellhochbegabte.de Mail Adresimize Yazarsanız, Çok Mutlu Oluruz. Mesajlarınız Ziyaretçi Defterimize eklenecektir. İlginiz İçin Teşekkür Ederiz.

.

Wir – Çiğdem Gül, Dr. phil. Sathya Alessandra Bernhard und Metin Türk – das Team des Interkulturellen Netzwerkes für Hochbegabte, freuen uns sehr über Deinen und Ihren Eintrag ins Gästebuch als Feedback über uns, über unsere Autoren und Themen unseres Netzwerkes.

Bitte nutzt hierfür unsere Mailadresse: info@interkulturellhochbegabte.de

.
.
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
.
.
matthias-waldeck
 
 
 

Matthias Waldeck – in Coppenbrügge in Deutschland

Fotograf, Künstler, Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied des Deutschen Synästhesie-Gesellschaft e. V. in Deutschland

(Sonntag, 08. September 2019, 18:57 Uhr)

 

Liebe Frau Gül,

ich finde Ihre Seiten für einen Besuch sehr lohnenswert. Solche Netzwerke sollte es vielmehr geben, damit einerseits Personen, die sich oft durch ein etwas anderes Verhalten missverstanden fühlen, weiterhin das Gefühl gegeben wird, dazu zu gehören. Auf der anderen Seite den Menschen, die bisher skeptisch Personen mit abweichenden Verhaltensmustern gegenüberstehen, Informationen zu geben, warum sie so sind. Deshalb ist Ihr „Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte“ ein wichtiges Angebot für Menschen, die geistige Herausforderungen lieben. Mir hat die Beantwortung Ihrer Interviewfragen sehr viel Spaß gemacht. Als Nebeneffekt hat mich unser Interview über die Synästhesie angeregt, über einige Dinge meiner Synästhesie neu nachzudenken. Ich danke Ihnen dafür.

Ich wünsche Ihnen, liebe Frau Gül, für Ihr Netzwerk weiterhin viel Erfolg.

Herzlichst

Matthias Waldeck

.
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
.
.
judith feldmeier
 
 
 
 

Judith Feldmeier – in Schwarzach/Niederbayern in Deutschland

Ausgebildet in Energiearbeit, Organisatorin für HSP-Treffen

(Donnerstag, 08. März 2018, 08:07 Uhr)

 

Liebe Çiğdem,

einen wunderschönen guten tag
hallo zu dir
mit einem danke an dich von mir

ich habe mich sehr sehr gefreut, als ich auf deine seite gestoßen bin …
… auf der suche nach gleichgesinnten hochsensitiven personen, habe ich deine homepage entdeckt ..

ich möchte dir danken, für den mut, für die empathie und für deinen tatendrang…

solche netzwerke und solche besondere menschen, wie DICH braucht die welt …

danke,
dass es dich gibt

judith feldmeier
niederbayern
:-)

.
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
.
.
Cyrill Onken
 
 
 

Cyrill Onken – in Norddeutschland

Coach für Hochbegabte, Hochsensible und Synästheten, Psychologische Beraterin, Freie Autorin, Gärtnerin und angehende Schamanin

(Freitag, 10. Februar 2017, 13:35 Uhr)

 

Liebe Çiğdem,

ich kenne Dich seit 2008 lesend aus der Business-Plattform „Xing“ und seit 2015 in der realen Welt. Schon damals entstanden durch Deine Texte vor meinem inneren Auge leuchtende sprühende Farben und ich teilte Deine Lebensfreude, die Verbundenheit mit verschiedensten Menschen und Breite, Vielfalt und Tiefe der Themen. Allerdings vergaß ich, Dir das so genau zu übermitteln, weil mir die Intensität der Gedanken auszureichen schien.

Im Winter 2015 fingen unsere Telefonate an. Schicht um Schicht konnte ich mich Dir öffnen, ohne mich ein einziges Mal unverstanden oder abgelehnt zu fühlen. Inzwischen bist Du ein fester Bestandteil meines Lebens geworden, ein Bezugspunkt und eine Quelle der Anregung. Besonders schätze ich Deine Sorgfalt und Behutsamkeit. Worte werden gespürt, Zwischentöne gehört. Sogar eine Absage aus Termingründen kommt so freundlich und um Verständnis bittend – es ist einfach wohltuend, mit Dir. Einordnen kann ich Dich nicht und will ich auch nicht. Du bist eine Freundin, Du bist vertraut und doch voller neuer Entwicklungen.

Ich vertraue auf die Entwicklung und Entfaltung eines jeden Wesens und die innewohnende Kraft, die immer und immer wieder die notwendigen Bedingungen erschafft, die gebraucht werden. Prozesse haben ihre eigene Zeit und Schöpfungen erscheinen im richtigen Moment.

Danke für die Einblicke, die Du durch Deine Arbeit im Netz gestattest. Bewahre Dir bitte den Hauch von Fremdheit und Unerreichbarkeit, der Dich so anziehend macht. Damit meine ich die nichtübersetzten Texte, die mir zeigen, wie notwendig es ist, eine Brücke zu den anderen Kulturen zu bauen. Wer könnte das besser als die, die in mehr als einer Sprache zu Hause sind.

Ich wünsche Dir genügend Zeit für alle Projekte und sich öffnende Türen in den Menschen, dir Dir begegnen.

Cyrill

.
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
.
.
166674_1470009285081_6769019_n
 
 
 

Doris Gassner – in Kitzbühel & Stuttgart/Deutschland und Wien/Österreich

Unternehmerin und Künstlerin

(Montag, 02. Januar 2017, 21:27 Uhr

 

Liebe Çiğdem,

dass ich Dich vor einiger Zeit kennenlernen durfte, war ein Highlight der besonderen Art. Wir waren telefonisch auf Anhieb herzlich verbunden auf grund Deiner warmen und überaus sympathischen Stimme. Du verbindest Menschen und Welten für neue Wege in eine bessere Zukunft.

Du hast bei mir ausgelöst, mein Leben und meine Vorhaben neu zu überdenken und anders zu ordnen.

Danke und Gratulation für dieses Gelingen. Du bist eine große und wichtige Bereicherung für die Welt und für Dein Fachgebiet der Hochbegabung.

Herzlichst Doris

.
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
.
.
Dr. Sathya A. Bernhard´s portrait
 
 

Dr. phil. Sathya Alessandra Bernhard – in Wien/Österreich

– geb. in Ulan Bator/Mongolei, Studium der mongolisch-tibetisch-buddhistische Psychologie, Philosophie und Medizin. Mütterlichseits aus der indischen Linie von Ramana Maharshi, väterlichseits aus der mongolischen Linie der ben Saif. Ihr Lehrer war Leibarzt von SH Dalia Lama XIV., Opern- und Konzertsängerin, Seminarleiterin und Referenten im universitären Bereich, Stimmklangschalencoach, derzeit Studium in Zahnmedizin. Expertin für Asiatische Medizinsysteme im Vergleich, Philosophische Praxis Mongolian Wheel Of Life

(Dienstag, 27. Dezember 2016, 16:21 Uhr)

 

Liebe Çiğdem,

ich danke Dir für Deine weltoffene, empirische, wissenschaftliche, empathische, kollegiale Arbeit des wohl gerußten strukturierten Netzwerken. Völkerverbindend, Menschen begleitend neue Welten zu beschreiten, die sich zwischen Himmel und Erde befinden- zwischen Geist- Philosophie und Wissenschaften.

Großartig empfinde ich Deine Arbeit! Möchte Dir gerne auf diesem Weg gratulieren mit und von Herzen.

Sathya

.
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
.
.