Herzlich willkommen!


16683917_10208156587654862_7436122319212327618_n

„Weil wir unsere Begeisterung

weltweit mit euch teilen.“

Çiğdem Gül  

 
 
 
 

Ich, Gründerin Çiğdem Gül, und mein Team heißen Dich herzlich willkommen!

 
 

Çiğdem Gül's portrait

Çiğdem Gül

 

Dr. Sathya A. Bernhard´s portrait

Dr. phil. Sathya Alessandra Bernhard bin Saif

 
Metin Türk´s portrait

Metin Türk

 

Carina Zimmermann´s portrait

Carina Zimmermann

 
 

Im Mai 2015 gründete ich das Interkulturelle Netzwerk für Hochbegabte.

„Nicht die Eiche das Modell, sondern die Bambuswälder“: Frei nach diesem Motto ist unser Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte in der Hochbegabtenlandschaft als interkulturell vielfältige und reiche Gesamtheit die Innovation, Erweiterung und Symphonie zu allen bisherigen etablierten nationalen und internationalen Netzwerken für Hochbegabte, Höchstbegabte und Hochsensible zu verstehen. Als Campus für Begabte, Hochbegabte, Multitalente, Höchstbegabte, Hochsensible und Synästheten, ihre Familienangehörige und Interessierte fördert das Netzwerk für Visionäre, Querdenker und Sensible aus aller Welt mit Vermittlung guter und reflektierter Botschaften kulturübergreifend, mehrsprachig und barrierefrei die interkulturellen Begegnungen und Austausch.

Begeisterung ist stärker als Angst, und in der interkulturellen Begegnung, Aufklärung, Austausch, Perspektivenvielfalt und der daraus resultierenden Akzeptanz des Anderen und des Andersseins wird das Verbindende größer als das Trennende.

Interkultureller Austausch ist Friedensarbeit.

Auch vor dem Hintergrund der Ankerfunktion unseres Interkulturellen Netzwerkes für Hochbegabte, wünschen wir uns von der Bildungspolitik maßgeschneiderte Angebote für Hochbegabte. Unser Ziel ist es, für unsere hochbegabte, hochsensible und synästhetische Zielgruppen in der digitalisierten Arbeitswelt die Erreichung von gleichberechtigten Rahmenbedingungen und Chancen in der Wirtschaft, Abbau von Vorurteilen, Erreichung von mehr Frieden innerhalb der menschlichen Begegnungen, Gesellschaft, Kulturen und Ländern.

 

Die zentralen Themen sind: Intelligenz, Begabungen aller Art, insb. Hochbegabung, Innovation, Digitalisierung, Vorstellung und Vielfalt der weltweit verschiedensten Kulturen, Frieden, Religionen, Einheimische, Migranten, Flüchtlinge, Asylsuchende, Naturvölker, Wissenschaft, Wirtschaft, Quantenphysik, Spiritualität, Kunst, Literatur, Philosophie, Kreativität, Liebe, Biografien, Interviews mit interessanten und begabten Persönlichkeiten etc..

 

Neben den testbaren überdurchschnittlichen Leistungsarten wie z. B. sprachliche, mathematische, Fähigkeiten und hohes räumliches Vorstellungsvermögen etc., gibt es auch (noch) nicht testbare, aber über dem Durchschnitt liegende Fähigkeiten und Merkmale der Hochbegabung. Diese sind z. B. der sehr hohe Gerechtigkeitssinn, die extrem hohe Kreativität – auch bei der Lösungsfindung -, Eigenmotivation (Motivation, die von innen veranlasst ist und keiner äußeren Faktoren bedarf), ein besonderer Gedankenstil (schnelles, komplexes und vernetztes Denken und sog. Gedankensprünge), der Drang zum Perfektionismus, der visionäre Geist, die Vielbegabung, die Hochsensitivität etc. Ein IQ-Test deckt also nur einige Merkmale der Hochbegabung ab. Wenn jedoch die Hochbegabung außerhalb dieser Test-Merkmalen liegen würde, würde der Getestete laut IQ-Test nicht als hochbegabt gelten, obwohl man hochbegabt ist. Hochbegabung ist also mehr als nur eine sehr hohe Intelligenz, überdurchschnittliche sprachliche, mathematische und/oder musische etc. Fähigkeit.

Für mich ist es von zentraler Bedeutung, bei einem IQ-Test auch die kulturelle Komponente mit einzubeziehen, weil der hochbegabte Mensch von seiner kulturellen Sozialisation nicht getrennt bzw. isoliert betrachtet werden sollte, und die Hochbegabung in anderen Kulturen zusätzliche Bereicherungen und Hindernisse aufweisen.

Der Nachweis einer entsprechenden Einstufung beim IQ-Test (IQ ab 130) ist bei uns nicht erforderlich. Für uns steht der Mensch als Ganzes im Mittelpunkt mit seinen auch weiteren 12 Merkmalen der Hochbegabung, seiner Herkunftskultur und Kontext-Kulturen, seiner Begeisterungsfähigkeit, seiner Verantwortung, Friedensarbeit und der spannenden und bereichernden Wege, die wir gemeinsam gehen möchten.

 
 

Was möchte euch Çiğdem Gül noch sagen?

 
11034113_757612091023524_746304844727958581_n
 

Du gehörst zu den erkannten Hochsensiblen, Hochbegabten, Vielbegabten und/oder Höchstbegabten?

Du hast Deinen Reisekoffer gepackt und stehst vor der Haustür mit der Erkenntnis, das Drehbuch Deiner eigenen Biografie um die Begabung neu schreiben zu müssen?

Was hast Du auf deiner Reise zu Dir selbst und zu deiner Begabung real, emotional, psychisch und äußerlich bisher erlebt?

Wer war/en bzw. ist/sind Deine Weggefährte/n?

Wo stehst Du im Moment auf Deinem langen Weg? Hat Dein Begabungs-Reisekoffer auch eine oder mehrere Kulturen tangiert?

Fragen über Fragen… Du interessierst uns eben!…;-)

 

Herzlichst in Freude und Interesse, wo immer Du gerade bist.

 

Çiğdem Gül und
das Team des Interkulturellen Netzwerkes für Hochbegabte – 21. September 2018

Wuppertal/Deutschland