Herzlich willkommen!


11034113_757612091023524_746304844727958581_n
 

Herzlich willkommen!

 

Das Interkulturelle Netzwerk für Hochbegabte ist ein länder- und kulturübergreifendes virtuelles Netzwerk für Begabte, Hochbegabte, Vielbegabte, Höchstbegabte, Hochsensible, Synästheten, ihren Familienangehörigen und für alle Interessierte.

Das dreisprachige Netzwerk wurde von der türkischstämmigen Diplom-Ökonomin, Change Management Consultant, Business Coach, Interkultureller Coach für Hochbegabte und freie Journalistin Çiğdem Gül im Mai 2015
als Alternative zum Mensa in Deutschland (MinD) und zu allen anderen Netzwerken für Hochbegabte, Höchstbegabte
und Hochsensible gegründet.

Das Interkulturelle Netzwerk für Hochbegabte wird von Çiğdem Gül ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis und in der ihr wenig verfügbaren Freizeit geführt. Çiğdem Gül wird dabei von ihrem Netzwerk, die weltweit aus über 100 (!) Experten, Künstlern, Fotografen, Schriftstellern, Dichtern etc. besteht,  mit ihren digitalisierten Werken wie Gemälde, Kunstbilder, Digitale Fotografie, Kunstfotografie, Modefotografie und mehrsprachigen Texten, Grafiken, Gedichten sowie Musik unentgeltlich unterstützt. Die Mehrheit dieser unterstützenden Mitglieder sind im Impressum nicht aufgeführt, weil alle Werke noch nicht veröffentlicht wurden. Das Interkulturelle Netzwerk für Hochbegabte erfährt verfügbare inhaltliche Unterstützung von Mensa in Deutschland (MinD).

Ziel dieses Netzwerkes ist es, den Mensa-Mitgliedern, hochbegabten Menschen (deren Begabung/en nicht über ein IQ-Test erfasst werden können), hochbegabten Migranten, hochbegabten geflüchteten Asylsuchenden und noch nicht erkannten Hochbegabten eine wichtige und barrierefreie Plattform zu bieten, sich gegenseitig kennenzulernen und auszutauschen. Hierfür ist eine Mitgliedschaft in Mensa und der Nachweis eines anerkannten IQ-Tests mit einer Einstufung von mind. 130 nicht erforderlich. 

Çiğdem Gül hat im Februar 2017 die gleichnamige facebook-Community gegründet, damit die BesucherInnen und Mitglieder die Möglichkeit haben, sich in Echtzeit raum-, zeit- und länderübergreifend kennenzulernen und auszutauschen. Die Community wird von Çiğdem Gül und Metin Türk moderiert.

Bitte diesen Link anklicken, um die Community zu besuchen:

www.facebook.com/interkulturellhochbegabte

 

Neben den testbaren überdurchschnittlichen Leistungsarten wie z. B. sprachliche, mathematische, Fähigkeiten und hohes räumliches Vorstellungsvermögen etc., gibt es auch (noch) nicht testbare, aber über dem Durchschnitt liegende Fähigkeiten und Merkmale der Hochbegabung. Diese sind z. B. der sehr hohe Gerechtigkeitssinn, die extrem hohe Kreativität (auch bei der Lösungsfindung), Eigenmotivation (Motivation, die von innen veranlasst ist und keiner äußeren Faktoren bedarf), ein besonderer Gedankenstil (schnelles, komplexes und vernetztes Denken und sog. Gedankensprünge), der Drang zum Perfektionismus, der visionäre Geist, die Vielbegabung, die Hochsensitivität etc. Ein IQ-Test deckt also nur einige Merkmale der Hochbegabung ab. Wenn jedoch diee Hochbegabung außerhalb dieser Test-Merkmalen liegen würde, würde der Getestete laut IQ-Test nicht als hochbegabt gelten, obwohl man hochbegabt ist. Hochbegabung ist also mehr als nur eine sehr hohe Intelligenz, überdurchschnittliche sprachliche, mathematische und/oder musische etc. Fähigkeit. Ein IQ-Test kann also die mindestens 12 weiteren Merkmale der Hochbegabung NICHT erfassen und testen; daher lassen sich viele erkannte Hochbegabte erst gar nicht testen.

 

Für die Gründerin ist es von zentraler Bedeutung, auch die kulturelle Komponente mit einzubeziehen, weil der hochbegabte Mensch von seiner kulturellen Sozialisation nicht getrennt bzw. isoliert betrachtet werden sollte und die Hochbegabung in anderen Kulturen zusätzliche Bereicherungen und Hindernisse aufweisen. Inwieweit kann ein IQ-Test diesen berücksichtigen? Es gibt einen sog. „Culture Fair Intelligence Test“. Dort wird der Versuch unternommen, einen Begabungs-Test zu entwerfen, der weitgehend frei von kulturellen Besonderheiten sein soll.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Culture_Fair_Intelligence_Test

 
 

Du gehörst zu den erkannten Hochsensiblen, Hochbegabten, Vielbegabten und/oder Höchstbegabten?

Du hast deinen Reisekoffer gepackt und stehst vor der Haustür mit der Erkenntnis, das Drehbuch deiner eigenen Biografie um die Begabung neu schreiben zu müssen?

Was hast du auf deiner Reise zu dir selbst und zu deiner Begabung real, emotional, psychisch und äußerlich bisher erlebt?

Wer war/en bzw. ist/sind deine Weggefährte/n?

Wo stehst du im Moment auf deinem langen Weg? Hat dein Begabungs-Reisekoffer auch eine oder mehrere Kulturen tangiert?

Fragen über Fragen… Du interessierst mich eben!…;-)

 

Herzlichst in Freude und Interesse

Çiğdem Gül –  2017

http://cigdemguel.de/