Unser Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte feiert vierjähriges Bestehen 21


bülbül yuvasi 1

Bülbül yuvası (Turkish: bülbülyuvası, „nightingale’s nest“, is a Turkish phyllo dough dessert. It takes its name from its hollow and circular shape. Having been baked, warm syrup is sprinkled, and the hollow center is filled with pistachios before being served.

 
 
 

Our Intercultural Network For The Highly Gifted is celebrating its fourth anniversary

 
 

Our Intercultural Network For The Highly Gifted is celebrating its 4th anniversary in May 2019.

We, the team Çiğdem Gül, Dr. phil. Sathya Alessandra Bernhard and Metin Türk, as network architects, look forward to looking back on an exciting and successful year. Thus we not only created a platform for virtual and real acquaintance and exchange for all of us, but also broadened our range of topics, interesting multilingual dialogues, gained further cooperation partners and dealt in particular with the developing countries in Latin America and Asia. See also our multilingual interviews with well-known and successful – also indigenous – women in Argentina, Pakistan, Colombia and Turkey. In addition, we met the Mongolian nomad and today’s businessman Mr. Munkhbold Bold, who gives us information about Mongolia, shamanism and the gifted and highly gifted there.

Our Intercultural Network For The Highly Gifted took part in the German-Colombian Peace Congress in Bogotá / Colombia in the period from 18.09.2018 – 19.09.2018. Amongst other things, our team member, who worked in Colombia, led conversations with two speakers.

In Panama, our team member had a conversation with the warm-hearted elderly native Mrs. Mathilda, whom we got to know better.

We especially appreciated the cooperation with the team of Prof. Dr. Paul Ekman in the USA, so we would like to thank you, Prof. Paul Ekman. In 2009, Dr. Ekman was named one of the 100 most influential people in the world by Time Magazine. In 2014, Dr. Ekman ranked fifteenth among the most influential psychologists of the 21st century.

In Europe, our UK-based member Kirsty Major has impressively told us in an interview that blindness is not an obstacle to having visions and making the most of one’s life. In addition, it has opened the eyes of those of us with biological site to what giftedness and Brexit means to locals in the UK. Kirsty Major showed us in the background how we can encode our pictures via HTML with descriptions so that even blind people can read them and thus „see“ them. Our big Merci applies to Kirsty Major and all other interview partners.

Special thanks go to the specialist in psychiatry and psychoanalysis in Germany, who supports us in the background with our important medical contributions (in the context of giftedness) with his answers, suggestions and corrections. We respect that he would like to remain anonymous.

The highlight was that we presented our Intercultural Network For The Highly Gifted at Europe’s leading trade fair for women „women & work“ in Frankfurt / Germany on May 4, 2019 at our first booth … and got to know you there personally.

 

Goosebumps – joy – gratitude,

to experience and to feel you.

 

THANK YOU… THANK YOU… THANK YOU…

 
 

The following statistics from our Google Analytics dashboard show that we are a heavily frequented site with 88,612 views.
To illustrate this, a small section of our Google Analytics dashboard.

2019-05-11_ Dashboard ‹ Intercultural Network For The Highly Gifted

We, the team of the Intercultural Network For The Highly Gifted, would like to thank our worldwide experts, interview partners, private individuals, authors, art and culture professionals, poet and writer friends as well as cooperation partners. Your dedication, support and ideas have contributed a great deal to our success. I have listed some of the contributors in the imprint. Unfortunatley there are too many to name them all. See imprint or the menu item „Network“.

We would like to thank you, our worldwide loyal members and visitors.

 

If you also want to get involved as a member or visitor to our network, please let us know under menu item „Contact – Contact form“ or „E-mail address“.

If there is sufficient demand if there is enough interest in our Facebook community of the same name we would be willing to reactivate, so that our exchange can continue there. Please use the comment facility – comment form below.

info@interkulturellhochbegabte.de

 

Wuppertal / Germany, May 11, 2019

 

Çiğdem Gül

Founder & Moderator
of the Intercultural Network For The Highly Gifted

 
 
 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

21 Gedanken zu “Unser Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte feiert vierjähriges Bestehen

  • Naim Firat

    Liebe Cigdem, gratuliere euch, danke für die Beiträge, Leistung und dir das viel Kraft gekostet hat. Ich kann gar nicht oft genug sagen, wie wertvoll das alles für mich war. Wir haben es nicht leicht im Alltag, schwierig mit allem umzugehen. Sogar für eine persönliche Gespräch, warst du da. Wünsche dir weitere gute Beiträge. Du bist ein Engel auf Erden. Glg

  • Profilbild von Cigdem Guel
    Cigdem Guel Beitragsautor

    Aus weiterhin technischen Gründen kann unser Mitglied Kirsty Major in England hier keinen Kommentar hinterlassen. Sie bat mich, ihren folgenden Kommentar hierher zu posten.

    Und ich sage jetzt schon mal: MERCI, liebe Kirsty!

    Kirsty schrieb:
    „Das sind sehr spannende Neuigkeiten, und ich freue mich dabei zu sein. Ich finde es faszinierend, wie viele ganz unterschiedliche und höchst interessante Menschen Ihr durch das Netzwerk und die Beiträge zusammengebracht habt. Nur wenn wir uns kennenlernen, Fragen stellen, und etwas mehr über einander erfahren, können wir einander besser verstehen und zusammen eine bessere Zukunft bauen. Ich gratuliere zum 4. Jahrestag und wünsche viel Erfolg, viele Besuche, und schöne Erlebnisse für die nächsten 4 Jahren.

    Ganz liebe Grüße aus England, Kirsty“

  • Karsten

    Liebe Çigdem et al.,
    Euer Ansatz und Euer Wirken ist so wichtig – sowohl die wertschätzende interkulturelle Vernetzung wie auch die Qualitäten und Fähigkeiten von Hochbegabten (und von Hochsensitiven und von Vielbegabten) in die gesellschaftliche Transformation und Evolution einzubringen, die gerade dringlicher ansteht als jemals zuvor!
    Ich wünsche Dir und Euch (und der Gesellschaft) viele weitere Jahre der Kraft für und Freude an einer solchen völlig neuen sozialen Skulptur, an der gemeinsamen und gemeinschaftlichen Kreation einer lebenswerten, lebensförderlichen und lebensfrohen neuen Wirklichkeit!
    Und ich freue mich, wenn ich die nächsten Jahre den einen oder anderen Beitrag dazu leisten kann!
    Liebe Grüße aus München,
    Karsten

    • Profilbild von Cigdem Guel
      Cigdem Guel Beitragsautor

      Hallo Karsten,

      vielen herzlichen Dank!

      Mir fällt an dieser Stelle das folgende Zitat von Ernst Ferstl ein: „Wir lernen einen anderen Menschen erst anders kennen, wenn wir ihm die Möglichkeit geben, anders sein zu dürfen.“

      Sonnige Grüße nach München
      Çiğdem

  • Flo F.

    Herzlichen Glückwunsch! Ich finde die Idee großartig und sehe im Netzwerk für mich persönlich sogar das Potenzial, zu einem Stück Heimat zu werden, und zwar in doppeltem Sinne. Denn einerseits wird das Befremden der individuellen Andersartigkeit in der Gruppe teilweise aufgehoben. Andererseits wirkt die integrative Kraft des Netzwerks der alltagsrassistischen Ausgrenzung angenehm entgegen. Hier ist die Neugierde echt und nicht der verkappte Versuch, Menschen in eine verstaubte Schublade der Ahnungslosigkeit zu stecken. Für dieses Stück Heimat bin ich sehr dankbar. Umso mehr wünsche ich dem Team viel Kraft für den weiteren Weg und uns allen weiterhin anregende Begegnungen – getragen von einem gegenseitigen Verständnis, das kulturelle Barrieren in Bereicherung umwandelt.

    • Profilbild von Cigdem Guel
      Cigdem Guel Beitragsautor

      Lieber Flo,

      für unser Team kann es kein schöneres Kompliment geben als, das dass wir bei unseren bestimmten Mitgliedern ein Gefühl von einem, neuem oder weiterem Zuhause oder Heimat vermitteln konnten. Das Thema Heimat ist insbesondere bei vielbegabten Scanner Persönlichkeiten, Hochbegabten und Höchstbegabten ein besonderes Thema. Gerne würde ich einen Artikel von dir zum Thema „Heimat“ lesen.

      Herzlichen Dank für deinen Glückwunsch zu unserem vierjährigen Bestehen des Netzwerkes und für deine schönen Worte über unsere Begegnungen.

      Liebe Grüße
      Çiğdem

  • Werner Szendi

    Herzliche Gratulation zum 4. Geburtstag!

    Gerade in der heutigen Zeit ist es besonders wertvoll, dass es eine interkulturelle Plattform für Hochsensible und Hochbegabte gibt, wo unabhängig von Kultur, Religion, Geschlecht, Alter und Hautfarbe ein Austausch möglich ist. Für Hochsensible gibt es keine Trennung, sie fühlen und leben (wenn sie es können/dürfen) die Einheit. Die Erde ist als ganzes eine Einheit und sollte nicht durch Grenzen und Mauern aufgeteilt werden. Es ist genug für alle Lebewesen der Erde da. Wir sind alle eins. Wir sind alle miteinander verbunden.
    Gott,
    den die Christen „Vater“,
    die Muslime „Allah“,
    die Hinduisten „Brahma“,
    die Buddhisten „Buddha“
    und die Juden „JHWH“ nennen
    ist in jedem Mineral, jeder Pflanze, jedem Tier und in jedem Menschen.
    Alles was wir anderen antun, schadet uns in Wirklichkeit selber.
    Wenn wir die Einheit in der Verschiedenheit erkennen, können wir im Bewusstsein der Zusammengehörigkeit und im gegenseitigem Verständnis in Frieden, Harmonie und bedingungsloser Liebe miteinander leben.

    Liebe Grüße, Werner

  • Hans-Jörg Hubmann

    Liebe Cigdem Herzlichen Glückwunsch zum vierjähriges Bestehen Deines Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte
    Danke für Deinen liebevollen Aufbau diese Netzwerks . Deine vielen spannenden Beiträge hier haben schon vielen Hochbegabten und Hochsensiblen aus der Seele gesprochen und bei ihren Lebensthemen geholfen. Freue mich mit Dir und Anderen Hochbegabten Hochsensiblen hier in Kontakt zu sein. Wünsche Dir das sich Dein Netzwerk weiter gut genutzt wird und sich immer weiterentwickelt. Mach weiter so :-)

  • Sathya Bernhard

    Was für ein Geschenk in dieser wild gewordenen Zeit ein Netzwerk zu wissen, welches sich um Empfindungen- Wahrnehmungen- Seelen-Geistbewegungen versucht anzunehmen durch Feinfühlichkeit u große Begeisterung an interkulturellen Dialogen. Meine Begeisterung dafür brennt wie ein Feuer des Lebens CARPE DIEM

  • Simone Viviane Plechinger

    Herzlichen Glückwunsch zum 4. Geburtstag des interkulturellen Netzwerkes für Hochbegabte! 4 Jahre – das ist eine intensive Zeit. Mit vier Jahren entdecken Kinder in immer größerem Maße ihre Selbständigkeit. Und so erlebe ich den wertvollen Austausch im Netzwerk. Mit Hochbegabung und mit Hochsensibilität gesehen werden, mich entwickeln zu dürfen und wertschätzend in und interkulturell voneinander lernen dürfen – das erlebe ich als großes Geschenk. Von Herzen Danke für Eure Arbeit und das Leben einer Idee, die mehr ist als eine Idee, es ist viel mehr eine Notwendigkeit.

    • Profilbild von Cigdem Guel
      Cigdem Guel Beitragsautor

      Hallo Simone,

      von Herzen DANKE für deinen Glückwunsch, für deine wertschätzenden Worte über unser Netzwerk und Arbeit.

      Wir würden uns sehr freuen, dich mehr zu lesen… mit Beiträgen, Austausch und Kommentaren…

      Alles Liebe!

  • Lale Konus

    Gratualtion für die viele wertvollen Beitrage und alles Gute und viele weitere erfolgreiche Jahre wünsche ich Dir liebe Ciğdem und dem mitwirkenden Interkulturellen Team und Netzwerk. Möget uns noch lange Jahre erhalten.

    Herzliche Grüße Lale

  • Franziska Dittrich

    Vielen Dank für die wichtige Arbeit, die ihr über alle Grenzen hinweg leistet. Hochbegabte sind anders. Genauso anders ist euer Netzwerk und daher eine willkommene Anlaufstelle für alle, die sich anders fühlen. Begabung kennt keine Nationalität, kein Alter, kein Geschlecht und keine Grenzen.

    Ich wünsche Euch von Herzen viel Erfolg auf Eurem weiteren Weg.

    Alles Liebe, Franziska

    • Profilbild von Cigdem Guel
      Cigdem Guel Beitragsautor

      Liebe Franziska,

      vielen herzlichen Dank für deine schönen Worte über unser Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte und über unser Engagement.

      Der Schweizer Friedensforscher, Historiker und Publizist Herr Dr. Daniele Ganser erwähnt oft in seinen Beiträgen, dass wir (alle) eine „Menschheitsfamilie“ sind. Ja, wir sind eine Menschheitsfamilie, inder Verschiedensein erwünscht ist. Uns gegenseitig mit unseren unterschiedlichen Kulturen, Farben, Begabungen und Themen kennenlernen, aufklären, austauschen, diskutieren, teilen teilen, teilen, Verständnis und Wertschätzung entwickeln, damit Akzeptanz dem Anderen und dem Anderssein authentisch möglich sein kann… Das ist unser Weg, u. a. farbenfrohe Brücken zu bauen, im Dialog zu stehen, Frieden zu schaffen und eine win-win-Situation innerhalb der Hochbegabtenlandschaft, in der Welt der Hochsensiblen und Synästheten sowie zwischen den Welten der Mehrheitsgesellschaft und der Minderheiten zu ermöglichen. MERCI, liebe Franziska, dass Du uns auf diesem Weg sehr unterstützt.

      Herzlichst, Çiğdem