Unser Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte feiert vierjähriges Bestehen


xx

Bülbül yuvası (Turkish: bülbül yuvası, „nightingale’s nest“, is a Turkish phyllo dough dessert.
It takes its name from its hollow and circular shape. Having been baked, warm syrup is sprinkled, and the hollow center is filled with pistachios before being served.

 
 
 

Unser Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte feiert vierjähriges Bestehen

 

Unser Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte feiert im Mai 2019 sein vierjähriges Bestehen.

Die Gründung unseres Netzwerkes war der Eintritt in die Zeit, und somit auch weltweit weiterhin in die Herzen unserer Mitglieder, Besucher, Sponsoren und allen anderen Beteiligten.

Wir, das Team Çiğdem Gül, Dr. phil. Sathya Alessandra Bernhard und Metin Türk, freuen uns als Netzwerk-Architekten riesig, mit euch auf ein spannendes und erfolgreiches Jahr zurückzublicken. So haben wir nicht nur für uns alle eine Plattform zum virtuellen und realen Kennenlernen und Austausch geschaffen, sondern auch unsere Themenvielfalt erweitert, mehrsprachig interessante Dialoge geführt, weitere Kooperationspartner gewonnen und uns insbesondere mit den Entwicklungsländern in Lateinamerika und Asien beschäftigt. Siehe hierzu auch unsere mehrsprachigen Interviews mit sehr bekannten und erfolgreichen – auch indigenen – Frauen in Argentinien, Pakistan, Kolumbien und in der Türkei. Zudem haben wir den mongolischen Nomaden und heutigen Geschäftsmann Herrn Munkhbold Bold kennengelernt, der uns u. a. Informationen aus erster Hand über die Mongolei, Schamanismus und den dortigen Begabten und Hochbegabten gab.

Unser Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte nahm in der Zeit vom 18.09.2018 – 19.09.2018 an dem deutsch-kolumbianischen Friedenskongress in Bogotá/Kolumbien teil. Unser Teammitglied, das in Kolumbien arbeitete, führte u. a. Gespräche mit zwei Vortragenden.

In Panama führte ein Teammitglied ein Gespräch mit der herzlichen älteren Einheimischen Frau Mathilda, die wir näher kennenlernen durften.

Ganz besonders haben wir uns über die Zusammenarbeit mit dem Team von Herrn Prof. Dr. Paul Ekman in den USA gefreut, sodass wir euch Herrn Prof. Dr. Paul Ekman vorstellen durften. Archives of Scientific Psychology kührte Prof. Dr. Ekman im Jahr 2014 als Fünfzehnter unter den einflussreichsten Psychologen des 21. Jahrhunderts. Im Jahr 2009 wurde Prof. Dr. Ekman vom Time Magazine zu einem der 100 einflussreichsten Menschen der Welt gewählt.

In Europa hat unser in England ansässiges Mitglied Kirsty Major im Interview eindrucksvoll erzählt, dass Blindheit kein Hindernis ist, Visionen zu haben, und das Beste aus dem eigenen Leben zu machen. Außerdem hat sie uns biologisch Sehenden die Augen geöffnet, was das Thema Begabung und Brexit in England bei Einheimischen bedeutet. Kirsty Major hat uns im Hintergrund gezeigt, wie wir bei den Beiträgen unsere Bilder über HTML mit Beschreibung so codieren können, dass aus Blinde sie lesen und somit „sehen“ können. Unser großes Merci gilt an Kirsty Major und an allen weiteren Interviewpartnern.

Unser besonderer Dank gilt dem Facharzt für Psychiatrie und Psychoanalyse in Deutschland, der uns im Hintergrund bei unseren wichtigen medizinischen Beiträgen (im Zusammenhang mit Hochbegabung) mit seinen Antworten, Anregungen und Korrekturen sehr unterstützt. Wir respektieren, dass er gerne anonym bleiben möchte.

Der Höhepunkt war, dass wir unser Interkulturelles Netzwerk für Hochbegabte auf Europas größtem Messe-Kongress für Frauen und Karriere „woman&work“ in Frankfurt/Deutschland am 04. Mai 2019 an unserem ersten Messestand vorgestellt haben… und euch dort persönlich kennengelernt haben.

 

Gänsehaut – Freude – Dankbarkeit,

Euch zu erleben und zu fühlen.

 

DANKE… DANKE… DANKE…

 
 
 

Die folgende Statistik aus unserer Google Analytics im Dashboard zeigt, dass wir mit 88.612 Aufrufen eine viel frequentierte Seite sind.
Aus Datenschutzgründen zeigen wir dieses Jahr als Bild nur den kleinen Ausschnitt der Seitenaufrufe.

2019-05-11_ Dashboard ‹ Intercultural Network For The Highly Gifted

Wir, das Team des Interkulturellen Netzwerkes für Hochbegabte, möchten uns ganz herzlich bei unseren weltweiten Experten, Interviewpartnern, Privatpersonen, Autoren, Kunst- und Kulturschaffenden, Dichter-, und Schriftsteller-Freunden sowie Kooperationspartnern bedanken. Ihr habt mit eurem Engagement, Unterstützung und Ideen viel zum Erfolg beigetragen. Ein Teil der Mitwirkenden habe ich im Impressum aufgeführt. Leider würde es den Rahmen sprengen, alle benennen zu wollen. Siehe Impressum oder den Menüpunkt „Network“.

Wir möchten uns ganz herzlich bei euch, unseren weltweit treuen Mitgliedern und Besuchern, bedanken.

 

Falls Ihr euch als Mitglied oder Besucher für unser Netzwerk auch engagieren wollt, teilt uns dies bitte unter Menüpunkt „Kontakt – Kontaktformular“ oder „E-Mail-Adresse“ mit.

Falls Nachfrage bestehen sollte, wären wir bereit, unsere gleichnamige Facebook-Community wieder zu aktivieren, damit unser Austausch auch dort fortgesetzt werden kann. Bitte teilt uns eure Gedanken und Meinung mit. Bitte nutzt hierfür die unten stehende Kommentarfunktion.

 
 

Wuppertal/Deutschland, den 11. Mai 2019

 

Çiğdem Gül

Gründerin & Moderatorin
des Interkulturellen Netzwerkes für Hochbegabte