DEMNÄCHST: Narzisstische Persönlichkeitsstörung: Begabte, Hochbegabte, Interkulturell 2


Andrey Figol_Андрей Фиголь

© 2020 Courtesy of Andrey Figol Андрей Фиголь (Kiev / Ukraine)

2018-06-29-23_20_42-Ã_iÄ_dem-Gül-_-LinkedIn-Kopie

DEMNÄCHST:

 

Narzisstische Persönlichkeitsstörung:

 

Begabte, Hochbegabte, Interkulturell.

 

Çiğdem Gül

 

Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung, auch zu finden unter einigen Hochbegabten, Höchstbegabten, Vielbegabten, Hochsensiblen und Synästheten, sitzen kulturübergreifend ein Leben lang in einen inneren Käfig der Leere, Be-hinderung und tiefsten Schmerzen, wenn keine adäquate jahrelange Therapie und Heilungsprozesse erfolgt sind. Den Außmaß ihrer Tragödie nehmen defizitäre Narzissten selbst nicht oder kaum wahr, dafür ihre dauerhaft zwischen Wolke 7 und Hölle leidenden Beziehungen, Umfeld und Arbeitswelt umso mehr.

Was bedeutet Persönlichkeitsstörung?

Was ist der Unterschied zwischen gesundem Narzissmus und narzisstischer Persönlichkeitsstörung (= defizitärer Narzissmus)?

Was ist der Unterschied zwischen einem verdeckten und einem malignen Narzissten?

Wer ist der Mensch hinter der Maske und in der Reife eines bedürftigen Kleinkindes im Körper eines Erwachsenen, der ständig nach Liebe, Anerkennung, Bewunderung, Wiedergutmachung seiner Trauma und Hilfe „schreit“?

Sind defizitäre Narzissten bösartige Menschen?

Ist ein Narzisst dazu fähig, auch einen hoch intelligenten Gegenüber zu manipulieren, auszubeuten und zu zerstören?

Wie fühlt sich ein defizitärer Narzisst in seinem tiefsten Inneren?

Was denkt ein defizitärer Narzisst in seinem tiefsten Inneren?

Was ist bei hochbegabten Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung anders als bei durchschnittsbegabten Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung?

Warum werden sensible und hochsensible Menschen besonders von defizitären Narzissten angezogen?

Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen einem defizitärem Narzissten und seinem co-abhängigen Opfer?

Meine jahrelangen beruflichen Erfahrungen als selbständige Rechtliche Berufsbetreuerin für drei Amtsgerichte in Deutschland mit betroffenen Klienten und meine zeitgleiche jahrelange berufliche Zusammenarbeit mit ihren Ärzten und Fachärzten (u. a. Psychiatern und Therapeuten), meine Beobachtungen und Erfahrungen als Privatperson im Mikro- und Makrokosmos sowie in der Hochbegabtenlandschaft veranlassen mich einen zweiteiligen Fachartikel zu diesem Thema zu verfassen. Nach meiner Wahrnehmung wird in der medialen Öffentlichkeit und in Social Media Plattformen das Thema der „Narzisstischen Persönlichkeitsstörung“ fast ausschliesslich aus der Sicht der Opfer beschrieben, sodass mir das Thema insgesamt wenig objektiv und nicht vollständig erscheint. Ich möchte mit meinem Artikel vor allem die andere Seite beleuchten, d. h. ich möchte die innere Welt der betroffenen Personen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung beleuchten und die der geheilten Narzissten vorstellen.

Alles und mehr… demnächst in meinem zweiteiligen Artikel „begabt hochbegabt narzisstisch? – Narzisstische Persönlichkeitsstörung.“

Zur weiteren Vertiefung des Themas werde ich den Artikel einer wichtigen Autorin vorstellen.

 

Herzliche Grüße

Çiğdem Gül

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

2 Gedanken zu “DEMNÄCHST: Narzisstische Persönlichkeitsstörung: Begabte, Hochbegabte, Interkulturell

    • Profilbild von Cigdem Guel
      Cigdem Guel Beitragsautor

      Hallo Herr Tjorven Lamb,

      da andere Projekte von mir für unser Netzwerk dazwischen gekommen sind, u. a. ein mehrmonatiges internationales Projekt, werde ich meinen 2-teiligen Artikel „begabt hochbegabt narzisstisch? – Narzisstische Persönlichkeitsstörung.“ voraussichtlich Ende August / Anfang September 2020 veröffentlichen. Es freut mich sehr, dass Sie jetzt schon viel Interesse an meinem Artikel haben.

      Ich würde mich sehr freuen, wenn auch Sie unser Netzwerk aktiv mitgestalten würden. Vielleicht mit einem Text, Interview, Bild oder Video?

      Herzliche Grüße
      Çiğdem