Synästhesie


Welche Farbe hat eine Person?
Welche Farbe hat eine Zahl?
Was für einen Geschmack gewinnt die Musik?

Solche Fragen mögen im ersten Moment ein wenig seltsam erscheinen, doch für viele Menschen sind Fragen solcher Art völlig normal.

Die Synästhesie ist weder Krankheit noch Halluzination bzw. das Ergebnis eines Drogenrausches. Sie ist nicht gleichzusetzen mit Fantasie. Synästhesie ist eine besondere Begabung durch gesunde Sinnesvermischungen. Sie ist eine besondere Wahrnehmung und Gabe, die durch eine spezifische, neuronale Vernetzung im Gehirn entsteht, wodurch mehrere Sinne gleichzeitig aktiviert werden. Im Gehirn der Synästhetikern sind die Areale, die für die verknüpften Sinnesempfindungen zuständig sind, über verstärkte Nervenbahnen miteinander verbunden. Çiğdem Gül, 01.03.2016