Flüchtlinge: die unentdeckten Hochbegabten


Das ist ein sehr wichtiges Thema, das bisher kaum Berücksichtigung findet.

Die Zeit Online stellt sich dieser Thematik und fragt: „Was tut Deutschland für begabte Flüchtlinge? Ein Beispiel: Razi Farukh kam als Kind aus Pakistan, nun studiert er mit Stipendium in Köln.

Ein interessanter Artikel von Elisabeth von Thadden vom 11. 04.2015.

Aus Urheberrechtsgründen stelle ich den vollständigen Artikel nicht herein, sondern verlinke ihn. Um den vollständigen Artikel zu lesen, bitte hier anklicken:

http://www.zeit.de/2015/13/fluechtlinge-deutschland-stipendium-begabtenfoederung?utm_content=zeitde_redpost_link_sf&utm_campaign=ref&utm_source=facebook_zonaudev_int&utm_medium=sm&wt_zmc=sm.int.zonaudev.facebook.ref.zeitde.redpost.link.sf